MdB Thomas Silberhorn, Kreisvorsitzender der CSU-Bamberg-Land, wurde einstimmig für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden der CSU-Bundeswahlkreiskonferenz Bamberg-Forchheim gewählt. Das Gremium steuert die Geschäftsführung der CSU im Bundeswahlkreis Bamberg-Forchheim. Ihm gehören CSU-Vertreter aus den Kreisverbänden Bamberg-Stadt, Bamberg-Land und Forchheim an. Silberhorn bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit. "Die CSU im Bundeswahlkreis Bamberg-Forchheim ist stark aufgestellt und auf kommende Wahlen gut vorbereitet."

Zu Stellvertretern wurden der CSU-Kreisvorsitzende von Forchheim, MdL Michael Hofmann und der CSU-Kreisvorsitzende von Bamberg-Stadt, Bürgermeister Christian Lange, gewählt. Geschäftsführerin Elif Weitzenfelder wurde als Schatzmeisterin wiedergewählt. Renate Reichelt und Angelika Saffer wurden als Kassenprüferinnen bestimmt. red