Vorsitzender Daniel Schöb betonte bei der Hauptversammlung, dass man auf eine gute wirtschaftliche Saison und auf zwei finanziell gute Jahre verweisen kann. Es wurden einige Investitionen wie zum Beispiel Ausbesserungen an der Terrasse genannt.
Für die neue Saison wird ein Beach-Tennisfeld und die Sanierung der Sanitäranlagen in Angriff genommen.


Zuschüsse von der Gemeinde

Wegen den Zuschüssen wird noch nachgefragt, dann werden die erforderlichen Unterlagen eingereicht werden. Architekt Andre Rösch, der Mitglied ist, werde sich um die Baumaßnahmen kümmern. Laut Bürgermeister Mrosek kann mit einem Zuschuss der Gemeinde gerechnet werden. Der Mitgliederstand hat sich um ein Mitglied auf 106 Mitglieder erhöht. Schöb wies auf eine fantastische Jugendarbeit hin, allerdings bestehe eine Lücke im "Mittelalter", was sich bei den Beiträgen bemerkbar mache.


Spenden eher knapp

Kassenverwalterin Elisabeth Schöb sprach von einen schönen Überschuss, aber das Spendenaufkommen lasse zu wünschen übrig. Auch wurde eine Darstellung zum Photovoltaikkonto erläutert. Die Kassenverwalterin und der Vorstand wurden einstimmig entlastet.
Für die neue Saison wurden eine Damen- und zwei Herrenmannschaften gemeldet. Jugenwart Thorsten Wagner erläuterte die vielen Aktionen und Aktivitäten in der abgelaufenen Saison. Die fünf Jugendmannschaften holten gute Plätze, wobei die Bambini zwölf den ersten Platz erkämpften.
Für die Saison wurden sechs Jugendmannschaften gemeldet und Wagner ist stolz darauf, das der STC Redwitz hiermit der zweitstärkste Verein im Landkreis Lichtenfels ist.


Beitragsgebühr bleibt konstant

Für zwei Jahre einstimmig gewählt wurden Vorsitzender Daniel Schöb, Zweiter Vorsitzender Michael Hennig, Sportwart Uli Bischoff, Kassenwartin Elisabeth Schöb, Jugendwart Thorsten Wagner, Kassenprüfer Uwe Hiller und Timo Höfer. Daniel Schöb erläuterte den Etat für 2016 und gab bekannt, dass keine Beitragserhöhung vor gesehen ist.


Getränke etwas teurer

Die Getränkepreise werden leicht erhöht. Der Etat und die Beiträge wurden von der Versammlung einstimmig verabschiedet. Schöb gab weiter bekannt, dass der Tennisverein heuer 60 Jahre alt wird.
Einen Festkommers werde es zwar nicht geben, aber viele Veranstaltungen und eine Vereinszeitung sollen gefeiert beziehungsweise erstellt werden.Eine tagesaktuelle Version des Terminkalenders finden Interessierte auf der Homepage des STC Redwitz unter www.stcredwitz.de. Werner Bischoff