Hirschaid — Das landesoffene Leichtathletik-Abendsportfest der LG Bamberg auf dem Hirschaider Sportplatz fand bei idealen Bedingungen einen guten Zuspruch.
Bei den U18-Mädchen lieferten sich die Neustadterin Franziska Faber vom LAV und Theresa Musiol vom TSV Staffelstein über 800 m einen packenden Zweikampf um den Sieg, den die Puppenstädterin knapp für sich entschied. Mit 2:31,64 und 2:32,12 Min. liefen beide persönliche Bestzeit. Beim Weitsprung wurde Musiol mit guten 4,71 m Dritte, Sonja Schmitt von der TS Lichtenfels kam hier mit 4,55 m auf Rang 6. Den Dreisprung in dieser Klasse gewann Lea Zwikirsch aus Ebensfeld mit 8,90 m.
Auch wenn Tim Krönert von der TS Lichtenfels bei den U18-Jungs seine Spitzenweite beim Speerwurfsieg bei der "Bayerischen" nicht erreichte, ließ er sich den Sieg mit 48,83 m nicht nehmen. Dazu kam noch ein vierter Platz im Weitsprung mit 5,77 m.
Bei den Männern wurde Toni Roeder vom TSV Ebensfeld seiner Favoritenrolle gerecht und warf den Speer 58,64 m weit, womit er klar unter seiner Saisonbestmarke blieb.
Bei den Frauen sprintete Kristina Kiraly (TSV Ebensfeld) über 100 m in 14,85 Sek. auf den zweiten Platz. ze