von unserem Mitarbeiter Christian Bauer

Kulmbach — Einen wichtigen 2:0-Sieg erkämpfte sich der VfB Kulmbach im Duell der Tabellennachbarn gegen den FC Rehau. Mit nunmehr 31 Punkten stehen die Metzdorfer aber weiterhin auf einem Relegationsplatz in der Fußball-Bezirksliga Ost.
Den Metzdorfern merkte man schon in der ersten Halbzeit an, dass sie gewillt waren, das Spiel zu gewinnen. Zum Schluss mussten die Mannen von Trainer Werner Thomas aber länger zittern als ihnen lieb sein konnte.
Von Beginn an machten die Einheimischen Druck und ließen die Gäste aus Rehau kaum aus der eigenen Hälfte herauskommen. Bereits nach sieben Minuten testete Wolharn den starken Schlussmann Hermann zum ersten Mal. Fast im Minutentakt vergab der VfB erstklassige Einschussmöglichkeiten. Die Besten waren die von Wohlfart und Hamacher. Der Erstgenannte wurde auf die Reise geschickt, legte den Ball am heraus eilenden Torwart vorbei, doch seine Hereingabe fand keinen passenden Abnehmer. Wenig später scheiterte dann Hamacher mit seinem Heber an der Querlatte.
Es dauerte bis zur 30. Minute ehe der Ball endlich im Rehauer Tor landete. Hamacher wurde schön frei gespielt, lief alleine auf Hermann zu und nutzte die Chance zum 1:0.
Im zweiten Spielabschnitt dann ein komplett anderes Bild. Die Gäste erstarkten zusehends und bereiteten den Metzdorfern immer mehr Probleme. Jedoch wurde es nur selten richtig gefährlich vor dem Tor von Dresel. Der FC Rehau hatte zwar mehr vom Spiel, konnte aber seine Feldüberlegenheit nicht in Tormöglichkeiten ummünzen, da die Gäste den letzten Pass einfach nicht an den Mann brachten. So rannten die Ostoberfranken die gesamte Halbzeit unermüdlich an, der VfB aber erzielte das Tor. Ein genauer Freistoß von Haack fand seinen Weg in den Winkel des Rehauer Tores. Danach spielte derVfB die Partie souverän zu Ende, war jedoch froh, dass er in der zweiten Hälfte die starke Phase der Gäste überstanden hatte.

VfB Kulmbach -
FC Rehau 2:0 (1:0)
VfB: Dresel - Schmidt, Zeiß, Wolharn, Hamacher, Potzel (62. K. Ramming), Haack, Wohlfart (76. Tesic), Kalburan, Doppel, Aleksoski (89. Sesselmann).
FC Rehau: Hermann - Peschek (52. Gebauer), Cehadarevic, Finke, Vuckov, Topal, Decker, Geiger, Graf, Ullmann, Karnitzschky (53. Dürrbeck).
Tore: 1:0 Hamacher (30.), 2:0 Haack (83.). - SR: Reich (Helmbrechts). - Zuschauer: 110.