Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann hat am Freitag in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle Thomas Fink aus Herzogenaurach und Klaus-Peter Herbers aus Uttenreuth mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Sechs Persönlichkeiten erhielten die Kommunale Verdienstmedaille in Silber und Bronze. Die Kommunale Dankurkunde ging an 33 Kommunalpolitiker, teilt das Innenministerium mit. Herrmann betonte dabei, dass ihm die Würdigung des Wirkens der Ausgezeichneten ein außerordentlich wichtiges Anliegen sei: "Sie können auf das, was Sie geleistet haben, in jeder Hinsicht stolz sein."

Herrmann würdigte den Herzogenauracher Jazzmusiker Thomas Fink unter anderem für sein vielfältiges Engagement bei Benefizveranstaltungen und für die große Bereitschaft, sein musikalisches Können für eine gute Sache zur Verfügung zu stellen. Fink werde zurecht als der "swingendste Pianist Europas" bezeichnet, der den Jazz in Deutschland entscheidend geprägt habe.

Als einen der herausragenden und profiliertesten Köpfe der internationalen Geschichtsforschung bezeichnete der Innenminister den Uttenreuther Professor Klaus-Peter Herbers. Herbers sei bei seiner Arbeit immer auch der Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Gesellschaft wichtig. "Ein Beispiel hierfür ist Ihr Wirken in der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft, deren Mitbegründer Sie sind und die sich sowohl kulturhistorisch als auch spirituell-religiös der Jakobs-Pilgerschaft auf dem Camino de Santiago widmet."

Die weiteren Geehrten

Mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber wurde geehrt: Birgitt Aßmus (Mitglied des Stadtrats Erlangen und ehemalige Zweite Bürgermeisterin der Stadt Erlangen).

Mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze wurden geehrt: Wilfried Glässer (ehemaliger Erster Bürgermeister des Marktes Eckental und ehemaliges Mitglied des Kreistags Erlangen-Höchstadt), Konrad Gubo (Mitglied des Marktgemeinderats Eckental und des Kreistags Erlangen-Höchstadt und ehemaliger Zweiter und Dritter Bürgermeister des Marktes Eckental), Andreas Maier (ehemaliges Mitglied des Gemeinderats Adelsdorf), Retta Müller-Schimmel (Mitglied des Stadtrats Herzogenaurach und des Kreistags Erlangen-Höchstadt), Doris Wüstner (ehemalige Dritte Bürgermeisterin der Stadt Herzogenaurach und ehemaliges Mitglied des Kreistags Erlangen-Höchstadt).

Die Kommunalen Dankurkunden gingen an: Regina Bruckmann (Erste Bürgermeisterin des Marktes Lonnerstadt), Eva Ehrhardt-Odörfer (Zweite Bürgermeisterin der Stadt Baiersdorf), Renate Engelhardt (ehemalige Dritte Bürgermeisterin der Gemeinde Gremsdorf), Jeanette Exner (Mitglied des Stadtrats Höchstadt/Aisch), Reinhard Geyer (Mitglied des Gemeinderats Oberreichenbach und ehemaliger Dritter Bürgermeister der Gemeinde Oberreichenbach), Stefan Himpel (ehemaliger Erster Bürgermeister des Marktes Lonnerstadt), Johann Höps (Mitglied des Marktgemeinderats Lonnerstadt und ehemaliger Dritter Bürgermeister des Marktes Lonnerstadt), Andreas Horner (ehemaliges Mitglied des Gemeinderats Bubenreuth), Walter Jakob (Dritter Bürgermeister des Marktgemeinderats Mühlhausen), Peter Jordan (Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Aurachtal), Harald Kaiser (ehemaliges Mitglied des Marktgemeinderats Lonnerstadt), Johannes Karl (Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Bubenreuth), Bettina Keller (Kreisheimatpflegerin des Landkreises Erlangen-Höchstadt), Gerhard Kuncz (Mitglied des Gemeinderats Kalchreuth), Helmut Lottes (Erster Bürgermeister des Marktes Vestenbergsgreuth und Mitglied des Kreistags Erlangen-Höchstadt), Wolfgang Mehler (Mitglied des Stadtrats Herzogenaurach), Dorothea Neubauer (Dritte Bürgermeisterin der Stadt Baiersdorf), Axel Rogner (Dritter Bürgermeister der Stadt Höchstadt/Aisch und ehemaliges Mitglied des Kreistags Erlangen-Höchstadt), Günter Rost (Zweiter Bürgermeister des Marktes Lonnerstadt), Harald Rotschka (Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Röttenbach), Bernd Rudolph (Mitglied des Gemeinderats Möhrendorf und ehemaliger Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Möhrendorf), Albert Ruhmann (ehemaliges Mitglied des Gemeinderats Gremsdorf), Harald Scheidig (Mitglied des Marktgemeinderats Mühlhausen), Rosemarie Schmitt (ehemaliges Mitglied des Kreistags Erlangen-Höchstadt und des Gemeinderats Hemhofen), Christa Schmucker-Knoll (ehemaliges Mitglied des Gemeinderats Bubenreuth), Richard Schnapp-auf (Mitglied des Gemeinderats Aurachtal), Udo Stammberger (Zweiter Bürgermeister des Marktes Heroldsberg), Barbara Stark-Irlinger (ehemalige Zweite Bürgermeisterin der Gemeinde Hemhofen und ehemaliges Mitglied des Kreistags Erlangen-Höchstadt), Michael Ulbrich (Mitglied des Stadtrats Höchstadt/Aisch), Norbert Walter (Erster Bürgermeister der Gemeinde Gremsdorf), Manfred Welker (Mitglied des Stadtrats Herzogenaurach und des Kreistags Erlangen-Höchstadt und Kreisheimatpfleger des Landkreises Erlangen-Höchstadt), Alfred Winkler (Mitglied des Marktgemeinderats Vestenbergsgreuth und ehemaliger Dritter Bürgermeister des Marktes Vestenbergsgreuth), Kurt Zollhöfer (ehemaliges Mitglied des Stadtrats Herzogenaurach). red