In der Frankenschau des Fernsehens des Bayerischen Rundfunks, die am morgigen Sonntag ab 17.45 Uhr ausgestrahlt wird, ist unter anderem auch der Beitrag "Shakespeare auf dem Bauernhof: Gut Kutzenberg wird Theater" zu sehen. Der Fränkische Theatersommer zählt als Landesbühne Oberfranken im 27. Jahr seines Bestehens zu den kulturellen Highlights Oberfrankens. Auf Gut Kutzenberg wird das einmal als Wanderbühne konzipierte Theater nun erweitert. Schon jetzt werden einige Bereiche des Gutes als Kammertheater genutzt: Es gibt ein Gartentheater und Scheunen sowie Dachstühle werden für den umfangreichen Fundus genutzt.

Studieren im Frankenwald

Ein weiterer Beitrag aus Oberfranken ist mit "High-Tech aus Kronach: Studieren im Frankenwald" betitelt. Die kleine Stadt Kronach hat Großes vor: Gleich zwei oberfränkische Hochschulen starten 2021 in der Geburtsstadt des weltberühmten Renaissance-Malers Lucas Cranach neue Studiengänge. Die Hochschule Coburg baut den Masterstudiengang "Autonomes Fahren" auf und die Hochschule Hof bietet den Bachelorstudiengang "Innovative Gesundheitsversorgung" an.

Zusätzliche Aufbruchsstimmung bringt eine neue Finanzhochschule für 600 Nachwuchsbeamte.

In dem Beitrag "Wenn Babys sterben: Hilfe für trauernde Eltern", der unter anderem in Ebern gedreht wurde, geht es um sogenannte Sternenkinder. So werden Kinder bezeichnet, die vor, während oder kurz nach der Geburt sterben. Für die Eltern ist das wohl das schlimmste Erlebnis in ihrem Leben. Lange Zeit war dieses Thema tabu in der Öffentlichkeit, die Familien, vor allem die Mütter, mussten irgendwie allein mit dem Verlust klarkommen. Mittlerweile machen auf vielen fränkischen Friedhöfen Sternenkinder-Gräber die verlorenen Kinder sichtbar, bieten einen Ort der Erinnerung. Zahlreiche Vereine und Netzwerke helfen durch unterschiedlichste Angebote den Eltern dabei, den Verlust zu verarbeiten. red