Der FC Schweinfurt 05 war für die SG Eltmann dann doch eine Nummer zu groß. Die Rede ist aber nicht von den Ersten Mannschaften beider Vereine. Auf der Mainhalbinsel standen sich vielmehr die Jugendlichen der U17 im Endspiel um den Landrätepokal des Fußballkreises Schweinfurt gegenüber. Bei der klaren 0:10-Niederlage hatten die Wallburgstädter, der Kreissieger der Haßberge, keine Chance.
Bereits vor dem Seitenwechsel sorgten die vom ehemaligen Haßfurter Landesligaspieler Oliver Baum betreuten Gäste für eine deutliche 3:0-Führung. Danach ließen dann die Kräfte der Jungs von SG-Trainer Stefan Kellner, die ihr drittes Spiel innerhalb von fünf Tagen bestritten, immer mehr nach. rn