Die Verantwortlichen des SV Wolfersgrün/Neuengrün blickten bei der Siegerehrung auf ein erfolgreiches Sportfest zurück.
Bereits am Freitag gab es zwei Siege. Zunächst setzten sich die G-Junioren des FC Wallenfels gegen den FC Steinbach-Dürrenwaid mit 8:4 durch. Anschließend präsentierte sich die Herrenmannschaft in prächtiger Form und besiegte den ATS 07 Hof/West sicher mit 6:2.
Der Samstag gehörte ganz den Junioren. Bei drei Kurzturnieren und einem Spiel der B-Junioren, als sich die JFG Oberes Rodachtal souverän gegen die JFG Höllental mit 5:0 durchsetzte, rollte der Ball. Die Turniere der E- und F-Junioren konnte jeweils der SV Steinwiesen für sich entscheiden. Bei den D-Junioren hatte der TSV Weißenbrunn die Nase vorn.
Am Sonntag gab es bei den Herren folgende Ergebnisse: SG Nordhalben - ATS Meierhof-Sorg-Schwarzenstein 4:0, ATS Selbitz - TSV Bad Steben 4:1. In Spiel um Platz 3 setzte sich der TSV Bad Steben mit 2:1 gegen Meierhof-Sorg durch. Im Finale gelang dem ATS Selbitz ein 4:1 Erfolg gegen Nordhalben.
Noch vor dem abschließenden Spiel des SV Wolfers-/Neuengrün gegen den ATS Kulmbach, das die Gäste mit 3:2 gewannen, dankte SV-Vorsitzender Markus Schütz allen Sportlern und überreichte an die Mannschaften Bälle als Zeichen der sportlichen Verbundenheit. miw