Kreis Kronach — Die TischtennisDamen der TS Kronach, die bereits Meister der 2. Bezirksliga sind, schrammten beim TSV Steinberg gerade noch an der ersten Niederlage vorbei (7:7). Zwar kam die SG Neuses I gegen den ATS Kulmbach II zu einem achtbaren 7:7, doch war dieser Punkt zu wenig, um ein Rückfallen auf den Relegationsplatz zu vermeiden. Neuses II, das bereits als Absteiger feststand, unterlag gegen Kulmbach II und trennte sich vom Schlusslicht SV Berg unentschieden.

TSV Steinberg -
TS Kronach 7:7

Der Meister aus Kronach hatte zwar mit dem Gewinn eines Doppels und des Einzels von Manuela Heim den etwas besseren Auftakt, doch dann legte Steinberg los wie die Feuerwehr. Mit fünf Siegen zog man auf 6:2 davon. Kronach versuchte mit aller Macht, die erste Saisonniederlage zu vermeiden, und kam selbst zu vier Siegen in Folge. In der Endphase brachte die im Einzeln unbezwungen gebliebene Daniela Peter den TSV nochmals nach vorne, doch postwendend schaffte Heim für Kronach den Ausgleich.
Ergebnisse: Fugmann/H. Müller - Heim/Brückner 3:2, Peter/ C. Müller - Bayer/Eichhorn-Schindler 1:3, Fugmann - Heim 1:3, Peter - Bayer 3:1, H. Müller - Brückner 3:1, C. Müller - Eichhorn-Schindler 3:2, Fugmann - Bayer 3:1, Peter - Heim 3:1, H. Müller - Eichhorn-Schindler 1:3, C. Müller - Brückner 2:3, H. Müller - Bayer 0:3, Fugmann - Eichhorn-Schindler 2:3, Peter - Brückner 3:1, C. Müller - Heim 1:3.

SG Neuses II -
ATS Kulmbach II 3:8

Neuses ging mit dem Gewinn eines Doppels und der Einzelerfolge mit Isabel Schmidt und Doris Gareis überraschend mit 3:1 in Führung. Doch dann meldete sich der Rangdritte zurück und gewann alle restlichen Paarungen. Hätte das Heimteam nicht zweimal im fünften Satz mit 9:11 beziehungsweise 11:13 den Kürzeren gezogen, wäre ein besseres Resultat drin gewesen.
Ergebnisse: Schmidt/Gareis - Fieber/Weith 1:3, Bauernsachs-Seidl/Schwemmlein - Rohleder/ Schmidt 3:0, Schmidt - Rohleder 3:1, Gareis - Fieber 3:1, Bauernsachs-Seidl - Schmidt 0:3, Schwemmlein - Weith 2:3, Schmidt - Fieber 1:3, Gareis - Rohleder 0:3, Bauernsachs-Seidl - Weith 0:3, Schwemmlein - Schmidt 2:3, Bauernsachs-Seidl - Fieber 0:3.

SG Neuses I -
ATS Kulmbach 7:7

Keine Mannschaft konnte sich einen größeren Vorsprung verschaffen, so dass unter dem Strich ein gerechtes Remis stand. Auch die Sätze waren mit 26:26 ausgeglichen. Da dies bereits das letzte Saisonspiel für Neuses (12:24 Punkte) war und die FT Naila (12:22) in Mistelgau gewann, zog sie an der SG vorbei. Selbst wenn Naila im letzten Spiel mit 0:8 verlieren sollte, bliebe Neuses I aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses auf dem Relegationsplatz.
Ergebnisse: Gehring/Hanna - Schmidt/Bohl 3:0, Schrafft/ Bernschneider - Fieber/Rohleder 1:3, Gehring - Rohleder 3:1, Schrafft - Fieber 0:3, Bernschneider - Bohl 3:0, Hanna - Schmidt 1:3, Gehring - Fieber 3:1, Schrafft - Rohleder 1:3, Bernschneider - Schmidt 0:3, Hanna - Bohl 3:1, Bernschneider - Fieber 0:3, Gehring - Schmidt 3:2, Schrafft - Bohl 3:0, Hanna - Rohleder 2:3.

SV Berg - SG Neuses II 7:7
Im Treffen der beiden Absteiger lag Berg mit 7:5 vorne und hielt die besseren Karten in der Hand. Die im Einzel ungeschlagen gebliebene Katja Schwemmlein und Doris Gareis schafften aber das 7:7 für die Gäste. In den Sätzen lag Neuses II vorne (31:26).
Ergebnisse: Langheinrich/Strößenreuther - Bauernsachs-Seidl /Schwemmlein 3:2, Edelmann/Wurzbacher - Schmidt/ Gareis 0:3, Langheinrich - Gareis 2:3, Strößenreuther - Schmidt 3:2, Edelmann - Schwemmlein 0:3, Wurzbacher - Bauernsachs-Seidl 3:1, Langheinrich - Schmidt 2:3, Strößenreuther - Gareis 3:1, Edelmann - Bauernsachs-Seidl 3:1, Wurzbacher - Schwemmlein 0:3, Edelmann - Schmidt 3:2, Langheinrich - Bauernsachs-Seidl 3:1, Strößenreuther - Schwemmlein 0:3, Wurzbacher - Gareis 1:3. hf