Neuses — Die Jungen der SG Neuses zogen in der 2. Tischtennis-Bezirksliga Ost gegen den TTC Burgkunstadt mit 2:8 den Kürzeren und blieben Vorletzter. In der Stammbesetzung hatte der SG-Nachwuchs das Vorrundenspiel noch mit dem gleichen Ergebnis gewonnen.
Für die etatmäßige Nummer 3 und 4 kamen Jonathan Zoll, der erst sein zweites Bezirksliga-Spiel bestritt, und Cameron Weber, der Premiere hatte, zum Einsatz. Gleich zum Auftakt holte das Doppel Johannes Bauer/Niklas Kolb den ersten Punkt. Im ersten Einzel verlor Bauer im Entscheidungssatz. Mit drei 3:0-Siegen zogen die Gäste auf 5:1 davon. Besser machte es Bauer in seinem zweiten Einzel, als er die Nummer 1 des TTC auf die Verliererstraße schickte. Niklas Kolb hatte im Anschluss im Entscheidungssatz mit 9:11 das Nachsehen. In den beiden folgenden Paarungen zeigten die beiden Ersatzspieler zwar viel Einsatzwillen und gute Ansätze, doch zu einem Erfolg reichte es (noch) nicht.
Ergebnisse: Zoll/Weber - Straten/Kern 0:3, Bauer/Kolb - Endres/Hofmann 3:1, Bauer - Straten 2:3, Kolb - Endres 0:3, Zoll - Hofmann 0:3, Weber - Kern 0:3, Bauer - Endres 3:1, Kolb - Straten 2:3, Zoll - Kern 0:3, Weber - Hofmann 0:3. hf