Die SG Ludwigsstadt hat am sechsten von sieben Wettkampftagen in der Oberfrankenliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Mit überzeugenden Leistungen gingen sie in beiden Wettkämpfen als Sieger aus dem Stand - sogar gegen die Tabellenführer aus Neudrossenfeld.
Beim Blick auf die Paarungen des sechsten Wettkampftages hatte man eigentlich wenig Hoffnung auf Punkte. Schließlich warteten mit Neudrossenfeld und Löhlitz der Tabellenerste und der Dritte als Gegner. Doch scheinbar lieferte gerade diese Ausgangssituation die mentale Stärke für Top-Leistungen.


4:1-Sieg gegen Spitzenreiter

Gegen die Tabellenführer aus Neudrossenfeld setzten sich die Ludwigsstädter deutlich mit 4:1 durch. Lina-Marie Harnisch lieferte sich mit Christopher Schubert ein enges Duell bis zum Schluss und behielt mit 382:380 Ringen die Oberhand.