Lauenstein — Durch einen 2:0-Sieg im Wiederholungsspiel gegen den TSV Tettau hat die SG Lauenstein gestern Abend in der A-2 den Rückstand zum Tabellenführer SV Reitsch auf vier Punkte verkürzt.

SG Lauenstein -
TSV Tettau 2:0 (2:0)

Mit dem Anpfiff übernahm die SG das Geschehen, kam aber nicht zu zwingenden Möglichkeiten. Den ersten Torschuss der Gäste sahen die Zuschauer erst in der 20. Minute. In der 26. Minute wurde Sengül im Strafraum von den Beinen geholt; der fällige Strafstoß schlug knallhart in der Tormitte ein. Kurz vor der Pause fiel das 2:0 durch Nikolajew nach schöner Vorlage von Lungmuß.
Die zweite Hälfte begann mit einer Kopfball-Chance für die Heimelf, und auch Nikolajew hätte fast sein zweites Tor erzielt. Die erste und einzige Chance für den TSV verzeichnete man eine Viertelstunde vor Schluss. Schiedsrichter Thüroff (FC Steinbach-Dürrenwaid) hatte die Partie trotz einiger Niklichkeiten stets im Griff.
Tore: 1:0 Lungmuß (26./Foulelfmeter) 2:0 Nikolajew (40.). ro