Eltmann — Beim Auswärtskampf der 2. Judo-Liga der Damen in Esslingen holte die SG Eltmann ihre ersten Punkte der Saison. Als Außenseiter angereist, gewannen die SG-Frauen gegen den PSV Weimar mit 4:3. Gegen den Gastgeber und Titelanwärter KSV Esslingen unterlagen die Eltmannerinnen mit 2:5.
Eltmann hatte mit dem Handicap zu kämpfen, dass einige Leistungsträger verletzt, arbeits- oder studienbedingt fehlten. Zunächst trafen die Franken auf Weimar. Furios starteten sie und führten überraschend nach den ersten drei Begegnungen mit 3:0. Scheffner, Hartlaub und Spenkuch sorgten für die Punkte und brachten ihr Team klar in Führung. Danach sah es zunächst ganz danach aus, als könnte Weimar noch die Wende schaffen, der Gegner kam auf 2:3 heran.