Stadtmauer, Kommunbrauhaus, Fachwerk-Kulisse: Die Altstadt bietet viel Sehenswertes. Doch wie viel Geschichte verbergen die alten Mauern? Und welche Geschichten ranken sich um die Bewohner? Auskunft darüber geben die neun Stadtführer. Am Donnerstag nahmen sie nach der pandemiebedingten Zwangspause wieder ihre Arbeit auf.

Wie bisher kosten die in der Regel etwa 1,5 Stunden langen Führungen für Gruppen 50 Euro (60 Euro mit Probeschluck aus dem Kommunbrauhaus). Aktuell sind die Gruppen auf maximal 20 Personen pro Führer begrenzt.

Auch individuelle Rundgänge, Führungen zu bestimmten Themen oder für ausgewählte Zielgruppen (z.B. für Kinder) sind möglich. Die Anmeldung erfolgt über Stadtführer Wolfgang Pfister (Telefon 0170/1090191, E-Mail an wopfi@t-online.de). Turnusführungen werden ebenfalls wieder angeboten, und zwar immer sonntags um 14 Uhr ab Rathaus (5 Euro pro Person, keine Anmeldung erforderlich). red