An diesem Sonntag, 10. Juli, findet um 17 Uhr die traditionelle Sommerserenade des ältesten Kronacher Kulturvereins, der Cäcilia 1858 e.V., in der ehemaligen Synagoge in Kronach statt.
Das Streichorchester bietet ein Programm, das in erster Linie von Antonio Rosetti und seinen Zeitgenossen Tartini, Bach und Händel geprägt ist.


Freier Eintritt

Unter der Leitung von Sascha Reimann werden die Eigenschaften dieser Werke außergewöhnlich interpretiert. Insbesondere die Symphonie in G-Moll von Rosetti verlangt den Musikern alles ab - es verspricht aber natürlich den Zuhörern einen tollen Hörgenuss.


"Jazz meets Classic"

Es wird auch dieses Jahr wieder einen Special Guest geben. Unter dem Motto "Jazz meets Classic" werden moderne Bearbeitungen einiger Stücke, die aus der Barockzeit stammen, von dem bekannten und geschätzten Neuwert-Duo gespielt.
Das Saxophon, das klanglich viel mit der Oboe gemein hat, spielt in den auch stark rythmusbetonten Interpretationen eine tragende Rolle. Das Konzert, bei dem der Eintritt übrigens frei ist, wird eine tolle Einstimmung auf den darauf folgenden Fußballabend! red