"Mit dem Fahrrad an nur einem Tag vom Ernes nach ...!" Das war das Motto: Um im Distanzunterricht fit zu bleiben, haben die Sportlehrer den Schülern des Gymnasiums Ernestinum eine Fahrradchallenge gestellt. Dabei sind Mittel- und Unterstufe kräftig in die Pedale getreten. Ziel war es, als Klassengemeinschaft eine möglichst weite Distanz an nur einem Tag zurückzulegen. Wie Lehrer Tim Schulz mitteilt, sind mehrere Mädchen und Jungen dabei über 50 Kilometer gefahren, die Bestleitung liegt sogar bei über 90 Kilometern. Die Klasse mit dem am weitesten entfernten Ziel war die Klasse 10b, die es mit 671,9 Kilometern bis nach Amsterdam geschafft hätte (durchschnittlich 27 Kilometer). Eine ebenfalls her­ausragende Leistung erbrachte die Klasse 10c, die mit 26 Kilometern pro Schülerin und Schüler bis nach Hamburg gekommen wäre. In der Unterstufe erreichte die Klasse 7d mit 20 Kilometern pro Schülerin und Schüler eine ähnlich großartige Leistung und landete an der Ostsee. Auch die Sportfachschaft hat mit der Unterstützung eines Informatikkollegen die 285,8 Kilometer vom Ernes bis nach Stuttgart zum Cannstatter Wasen geschafft.

Die Schülerinnen und Schüler haben mit großem Engagement an der Challenge teilgenommen und hervorragende Strecken zusammengeradelt. Hätte man alle Schüler- und Lehrerleistungen addiert, so wäre man mit 7332,3 Kilometer vom Ernes an nur einem Tag zum Taj Mahal in Indien gekommen - und das mit reiner Muskelkraft. red