Zur 46. Seniorenwanderung treffen sich die Sektionsmitglieder, Freunde und Gäste der Sektion Neustadt des Deutschen Alpenvereins am Mittwoch, 8. Februar, um 13.30 Uhr am Neustadter Schützenplatz. Hier beginnt die rund acht Kilometer lange Wanderung zunächst am Fuße des Muppbergs entlang zur Walderholung und durch das Gampertsholz zum Bergmühlenweg. Dann geht es direkt in den Muppberg hinein zum "Unteren Schlangenweg". Dieser führt auf reizvollen Pfaden oberhalb der Bergmühle und von Ebersdorf am Auslauf der "Albert-Schmidt-Sprungschanze" vorbei bis hin zu den "Drei Buchen". Nun wird es etwas steiler; denn nächstes Ziel ist der "Liebespavillon". Hier wollen sich die Wanderer mit einem Grog etwas aufwärmen. Deshalb sollten alle in ihrem Rucksack die entsprechenden Utensilien (Tasse, Teelöffel, heißes Wasser in der Thermosflasche) mitbringen. Alles andere wird von Mitwanderern mitgebracht. Der weitere Anstieg zum Rädleinstein und zur Ottilienquelle ist kaum der Rede wert. Die Schlussetappe über den Steinpavillon am "Breiten Weg" führt wieder zurück zum Ausgangspunkt am Schützenplatz. In der Gartenwirtschaft "Angergärten" wollen die Wanderfreunde den Nachmittag ausklingen lassen und die Wanderung Revue passieren lassen. Wanderführer ist Dieter Seyfarth (Telefon 6597). sey