Kreis Haßberge — Zum Vergleichsschießen hat der Kreis Dortmund-Schwerte die Schützen des Gaues Schweinfurt eingeladen. Dieser traditionelle Vergleich findet bereits seit 20 Jahren statt. Ausgetragen wurde der Wettkampf im westfälischen Landesleistungszentrum in Dortmund. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr (Freihand) sowie in den Seniorenklassen Luftgewehr-Auflage und Luftpistole-Auflage. Den Gesamtsieg holten sich die Schweinfurter mit 2897:2895 Ringen.
Im Luftgewehr stehend Freihand gewannen die Gastgeber klar mit 1158:1144. Der Oberschleichacher Tobias Jäger (380) überzeugte dabei. Die Senioren des Gaues Schweinfurt siegten mit dem Luftgewehr mit 896:884 und mit der Luftpistole (857:853). Beste Luftgewehr-Schützen waren Armin Schneider (Oberschleichach) mit der vollen Ringzahl von 300 vor dem Unfindener Theo Ankenbrand (299) und Marianne Neeb (Sand) mit 297. Mit der Luftpistole erzielte der Zeiler Werner Seyfert 283 Ringe.
Gauehrenmitglied Erwin Steinert nahm dank der ausgezeichneten Leistungen den Pokal von Kreisschützenmeister Siegfried Redtka wieder in Empfang. Im kommenden Jahr wird dieser freundschaftliche Vergleich im Gau Schweinfurt durchgeführt. dk