Zum Lebensraum der Gelbbauchunke führt am Sonntag, 17. Juli, ab 15 Uhr eine Tour der Bund-Naturschutz-Kreisgruppe zu den Muggenbacher Tongruben. Naturführer Tobias Mehling wird die seltenen Arten und vom Aussterben bedrohten Hautflügler vorstellen, die in den letzten Jahren 20 Jahren in den Muggenbacher Tongruben entdeckt wurden. Die hohe Anzahl gefährdeter Hautflügler spielte eine entscheidende Rolle bei der Ausweisung der Tongruben als Naturschutzgebiet. Bei Kartierungen in den Muggenbacher Tongruben konnten 380 Hautflüglerarten nachgewiesen werden. Auch entdeckte man vom Aussterben bedrohte Pflanzen, wie zum Beispiel das Mittlere Wintergrün. Die wohl auffälligste, gefährdete Tierart, die hier ihr Laichgewässer findet ist die Gelbbauchunke.
Die Führung dauert etwa zweieinhalb Stunden, festes Schuhwerk ist erforderlich. Interessierte können sich in der Geschäftsstelle der Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Coburg unter der Telefonnummer 09561/95762 oder per E-Mail an bund-coburg@t-online.de anmelden. red