Scherneck — Tabellenführer Spvg Ahorn setzte sich in einem toreichen Spiel der Kreisklasse 3 Coburg beim TSV Gleußen knapp mit 5:4 durch. Der Tabellenzweite TSV Scherneck festigte seine Position mit einem 1:0-Heimerfolg gegen die DJK/FC Seßlach. Das "goldene Tor" resultierte ausgerechnet aus einem Eigentor.
Drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg holte die zweite Mannschaft des TV Ebern, die etwas überraschend den Tabellendritten SV Tambach mit 2:0 besiegte. Der TSVfB Krecktal kam auf eigenem Platz gegen den SV Hut Coburg über ein 2:2 nicht hinaus.

Madalschek hatte das "Näschen"

TSV Scherneck - DJK/FC Seßlach 1:0 (0:0): Für ein Spitzenspiel bekamen die zahlreichen Zuschauer eine relativ schwache Begegnung zu sehen.