Schwabthal — Mit gutem Erfolg, veranstalteten Helfer der Aktion "Menschen für Menschen", unter der Leitung von Hildegund Drescher, einen Weihnachtsmarkt in der Kurklinik Schwabthal. "Menschen für Menschen" war vom Schauspieler Karl-Heinz Böhm vor 31 Jahren nach einer verlorenen Wette in der TV-Show "Wetten dass?" gegründet worden, um Menschen in Äthiopien mit Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen.
Seit 30 Jahren engagieren sich Männer und Frauen aus Staffelstein und Umgebung ehrenamtlich für diese gute Sache. Erste Leiterin der Gruppe war Inge Uhl, welche die Gruppe zehn Jahre leitete; seit 20 Jahren hat Hildegund Drescher die Leitung inne. Die Ehrenamtlichen verkaufen ihre Waren für den guten Zweck bis nach Bindlach und Oberkotzau, beim Altstadtfest und beim Weihnachtsmarkt in Bad Staffelstein oder beim Backofenfest in Schwabthal.
Die Helfer setzen ihre Spenden zum Beispiel für Bildungszentren, Schulen, die Teilnahme am Landwirtschaft-Training, Krankenwagen, Kindergärten, Pumpbrunnen und vieles mehr ein. Selbst gefertigte Socken, Marmeladen, Foto-Postkarten und viele Weihnachtsartikel gingen reißend weg.
Hartmut Klamm