Für viele Senioren ist es nicht immer leicht den Alltag zu meistern. Den Umzug ins Altersheim möchten viele vermeiden und lieber in den eigenen vier Wänden unterstützt werden. Sie wünschen sich die Hilfe und Pflege, die zu ihnen und ihrer Lebenssituation passt. Dabei erleichtern schon kleine Alltagshilfen das Leben.

Mit dem Thema "Selbstbestimmt leben im Alter" befassen sich auch die Bad Kissinger Gesundheitstage im Herbst. Eine Vortragsreihe am Samstag, 17. Oktober, erläutert die Einsatzmöglichkeiten von Assistenzsystemen, informiert über barrierefreie Umbauten und deren Förderung oder über demenzsensible Architektur. Die Moderatorin Sophie Rosentreter ist bei den Gesundheitstagen zu Gast. Sie berichtet von der Demenz ihrer Großmutter Ilse und ihrem eigenen Weg, dieser Erkrankung mit neuem Verständnis zu begegnen.

Verschiedene Aussteller bieten Informationen, Dienstleistungen oder Produkte zum Thema "Selbstbestimmt leben im Alter", heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. Das Zentrum für Telemedizin (ZTM) stellt unter anderem ein digitales Pflegeassistenzsystem vor: Sensoren erkennen automatisch einen Sturz und melden diesen mittels einer professionellen Alarmierungskette. Die neue Wohnberatung des Landkreises Bad Kissingen berät über die Möglichkeiten barrierefreier Umbauten und Fördermittel. Welcher Fachbetrieb im Umkreis alters- oder behindertengerechte Umbauten vornimmt, darüber informiert eine Gemeinschaftspräsentation von Meisterbetrieben des Handwerks. Wer für sich oder für Angehörige häusliche Betreuung sucht, kann sich bei einer Pflegevermittlung beraten lassen.

Am Infostand Nr. 55 kann man am Samstag ein vorhandenes Pflegegutachten durch einen unabhängigen Gutachter prüfen lassen. Auch zum Thema Sehen und Hören gibt es verschiedene Info-Stände.

Die 23. Bad Kissinger Gesundheitstage finden vom 16. bis 18. Oktober statt. Nachdem der Förderverein Gesundheitszentrum e.V. die Gesundheitstage 22 Jahre lang organisierte, wird die kommende Veranstaltung durch die Laboklin GmbH & Co. KG durchgeführt.

Das ganze Programm gibt es unter www.gesundheitstage-badkissingen.de red