Bei der Jahresversammlung des Gesangvereins Ebern 1843 fand die Ehrung von zwei Sängerinnen durch den Vizepräsidenten des Fränkischen Sängerbundes und Vorsitzenden des Sängerkreises Bamberg, Peter Märkel, statt. Für 40 Jahre im Chor wurde Ingeborg Einwag aus Ebern geehrt. Sie ist, wie es hieß, eine Art Institution innerhalb des Gesangvereins Ebern 1843. Seit mehr als 20 Jahren ist sie stellvertretende Vorsitzende und Notenwart. Außerdem kümmert sie sich um den Schaukasten und führt die Anwesenheitsliste bei den Singstunden.
Für zehn Jahre als Chormitglied wurde Inge Holzheid aus Heubach gewürdigt. Als Dank für ihr Engagement überreichte der Vorsitzende Peter Müller den beiden treuen Sängerinnen Blumensträuße. kb