Eine positive Bilanz zog Vorsitzender Hans Reinhard Hermsdörfer bei der Jahresversammlung des Vereins für kirchliche Kinder- und Jugendarbeit (VKKJ) Neudrossenfeld.
"Wir haben ein reges Vereinsleben, die Jugendlichen sind bei unseren Aktionen mit Feuereifer bei der Sache", freute er sich. Dass er Routine habe und seine Sache gut mache, zeigten die Neuwahlen.
Hermsdörfer wurde wieder als Vorsitzender gewählt - steht somit schon seit Gründung des Vereins im Jahre 1989 an der Spitze. Genauso lang wie Kassier Gerd Kolb, der ebenso das Vertrauen erhielt.


Der Vorstand wurde gewählt

Dem Vorstand gehören an: Zweiter Vorsitzender Pfarrer Johannes Feldhäuser, Schriftführer Thomas Greim, die Beisitzer Lena Kolb, Lukas Kammerer, und Ingrid Wurst. Kassenprüfer sind Ralf Karwei und Gerhard Andersch. Jugendreferent ist Matthias Mohr.
Bürgermeister Harald Hübner lobte die kirchliche Jugendarbeit und erklärte spontan seinen Beitritt. Horst Wunner