Auch in diesem Jahr gab es im Rahmen der Weihnachtsfeier der Firma Hofmann Werkzeugbau wieder allen Grund zur Freude. Diesmal wurden gleich 26 verdiente Mitarbeiter, die wesentlich mit zum Erfolg des Unternehmens Hofmann beigetragen haben, durch die Geschäftsführung geehrt.
Es ist etwas Seltenes und Besonderes, der Firma vier Jahrzehnte die Treue zu halten, in der man auch seine Ausbildung absolviert hat. Eine wichtige Stütze im Unternehmen sind Hubert Dierauf aus der Konstruktionsabteilung und Thomas Reuss, Meister in der Fräserei. Für ihren unermüdlichen Einsatz, ihr großes Engagement und die geleistete Arbeit zeichnete die Firmenleitung mit besonderem Stolz und höchster Anerkennung die beiden Mitarbeiter für ihre 40-jährige Betriebstreue aus.
Der besondere Dank für 30 Jahre Betriebstreue ging an Thomas Arlot, Manfred Welsch, Michael Wendel und Markus Zipp, die ihr Berufsleben ebenfalls mit der Ausbildung bei Hofmann starteten. Der langjährige Fertigungsleiter Jürgen Georg wurde ebenfalls für drei Jahrzehnte im Unternehmen ausgezeichnet.
Stefan Hofmann dankte auch Stefan Bauernschmitt, Markus Dorst, Dietmar Eckert, Roland Fassold, Sebastian Fenski, Rene Hubert, Christian Köhnlein, Oliver Lieb, Stefan Ramming, Manfred Vogel und Alfred Will, die auf eine 20-jährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken können.
Für zehn Jahre im Unternehmen wurden Christian Bülling, Dirk Büttner, Otto Drechsel, Caroline Eberth, Daniel Kochhafen, Dominik Lutter, Markus Striegel und Robert Zillig ausgezeichnet. Dass die Firma eine tolle Lehrwerkstatt hat und die gute Ausbildung Früchte trägt, beweist Katharine Fischer mit einem Notendurchschnitt von 1,2. red