Kürzlich fand die Hauptversammlung im Sportheim des SSV Peesten statt. Diese sollte eine ganz besondere werden, denn es standen unter anderem neun Ehrungen für 60 Jahre Mitgliedschaft auf dem Programm.


Der Dank geht an die Helfer

Aufgrund der Witterungsverhältnisse und einiger Erkrankungen konnten nicht alle eingeladenen Mitglieder an der Versammlung teilnehmen. Vorsitzender Alexander Dupke blickte sowohl auf das sportliche Jahr zurück und stellte fest, dass auch 2016 wieder viele Arbeiten rund um das Sportgelände in stundenlanger, ehrenamtlicher Arbeit verrichtet worden seien. Bei allen Helfern bedankte er sich für die Unterstützung und hoffte, das dies auch 2017 weiterhin so bleibe.
Es folgten die Berichte von Schriftführer, Spielleiter und Kassierer, ehe Bürgermeister Amschler sich für die jahrelange, gute Zusammenarbeit bedankte. Es folgten die Ehrungen, unter anderem vieler Mitglieder, die sich vom Jahr 1956 an bis zur ersten Hauptversammlung 1957 dem Verein angeschlossen haben und dem Verein bis heute verbunden geblieben sind. Diese sind u. a. die Ehrenmitglieder Otto Küffner und Hans Täuber. Ebenfalls für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Osmar Backer, Hans Kürschner, Otto Timpel, Werner Angermann, Oswald Angermann, Manfred Mösch und Detlef Arnold geehrt. Für 50 Jahre wurde Werner Kolb, für 40 Jahre Jürgen Krüger und für 25 Jahre Dieter Zink geehrt. Sie sind ebenfalls seit vielen Jahrzehnten treue Mitglieder des Vereins und wurden schon ausgezeichnet.


250 Spiele des Kapitäns

Für 250 Spiele im Dress des SSV Peesten wurde der aktuelle und langjährige Kapitän der Reservemannschaft, Florian Pichl, geehrt. Hier hoffte Vorsitzender Alexander Dupke, dass noch viele Spiele dazukommen "und unser Pico weiterhin so engagiert bleibt wie zuletzt".
Nachdem beim Punkt "Wünsche und Anträge" keine Meldungen erfolgten, wurde die Sitzung geschlossen. Thomas Müller