Für die Mitglieder der Krieger-Soldaten-Kameradschaft Kübelstein fand am Volkstrauertag nach dem Gottesdienst das Totengedenken am Ehrenmal in der Pfarrkirche Ludwag für die Gefallenen der beiden Weltkriege statt. Anschließend trafen sich die Kameraden zum Mittagstisch und der Jahreshauptversammlung im Gemeinschaftshaus in Kübelstein.

Vorsitzender Manfred Götz konnte 44 Kameraden begrüßen.

Das Vereinsjahr war sehr ruhig, neben Prozessionen wurde das Fest der Kameraden aus Tiefenpölz besucht und am 3. Oktober ein Ausflug mit dem Patenverein Teuchatz nach Ingolstadt unternommen. Die alljährliche Christbaumversteigerung wurde in der alten Schule Ludwag abgehalten. Kassier Ludwig Löhr las die Zahlen des Kassenbuches vor.

Der Höhepunkt der Versammlung war die Übergabe der Treuenadel für 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein an Ehrenvorstand Raphael Hartmann. "Kamerad Hartmann war 16 Jahre lang Vorstand und seit 1970 in der Vorstandschaft", berichtete Vorsitzender Manfred Götz.

Für seine ehrenamtliche Arbeit zum Wohle des Vereins war Hartmann im April 2009 der Titel des Ehrenvorsitzenden verliehen worden sowie das Verdienstkreuz in Silber der BKV. Vorsitzender Götz dankte Raphael Hartmann für sein jahrzehntelanges Engagement zum Wohle der Kameradschaft. Und ebenso dafür, dass er der Krieger-Soldaten-Kameradschaft Kübelstein auch heute noch ein treues Mitglied ist. red