Man schreibt den 14. Mai 1966. In Mönchröden kommen neun Freunde der Aquaristik zusammen. Mit dem Ziel, ihr Hobby nicht allein zu betreiben, sondern in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter. Der Aquarienverein Mönchröden war geboren. Mit einer kleinen Feier blickten die 46 Mitglieder, darunter sechs Jugendliche, auf 50 Jahre erfolgreiche Vereinsgeschichte zurück.
Schon vier Jahre nach Vereinsgründung nahmen die Mitglieder ein großes Projekt ins Visier: Ein eigenes Vereinsheim sollte entstehen. "Am Rabersbach" in Mönchröden fanden sie ein geeignetes Gelände, das ihnen die Stadt Rödental auf Erbpachtebene zur Verfügung stellte. Die Mitglieder konnten schon am 9.