Im Exerzitienhaus Himmelspforten sind bei einem Gottesdienst und einer Feierstunde sechs Seelsorgerinnen und zwei Seelsorger für 25 beziehungsweise 40 Jahre im kirchlichen Dienst gewürdigt worden. Ihr silbernes Jubiläum begingen Judith Dümler, Michaela Köller, Sandra Lutz, Josef Pohli und Sylvia Tengler. Für jeweils 40 Jahre wurden Klaus Becker, Friederike Rose und Iris Will-Reusch geehrt.

Sandra Lutz (47) ist Gemeindereferentin im zukünftigen Pastoralen Raum Bad Kissingen mit dem Schwerpunkt Religionsunterricht an der Einhard-Grundschule Euerdorf sowie schulpastorale Angebote. Lutz studierte in Eichstätt Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit. 1996 wurde sie Gemeindeassistentin in Frammersbach, Habichsthal und Partenstein, später Gemeindereferentin. Von 2003 bis 2005 wirkte sie als Regionaljugendseelsorgerin für Bad Kissingen und Hammelburg. Nach einer Familienzeit gibt sie seit 2018 Religionsunterricht an der Einhard-Grundschule. Lutz ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Judith Dümler (53) ist seit 2017 Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft "Sankt Jakobus der Ältere im Oberen Werntal, Poppenhausen" sowie seit 2020 in der Krankenhausseelsorge im Schweinfurter Krankenhaus Sankt Josef mit Schwerpunkt auf der Seelsorge in der Palliativmedizin. pow