1949 haben die Kreisjugendringe Kulmbach Land und Kulmbach Stadt sowie der Kreisjugendring Stadtsteinach zum Bau von Seifenkisten für das Rennen am Himmelfahrtstag 1950 in Kulmbach-Ziegelhütten aufgerufen. 91 Buben haben sich gemeldet und bekamen von der Adam Opel AG je zwei Achsen und vier Räder. Die sechs Teilnehmer aus Stadtsteinach waren unter anderem Siegfried Hellmuth, der dann Champion wurde, und Bertram Dettelbacher, der den dritten Platz belegte.

Von dem Ereignis wurde auch ein Film gedreht, den Radio Plassenburg später vertont hat. Erich Olbrich vom Kulmbacher Stadtarchiv hat ihn nun vor kurzem im umgebauten Hühnerstall von Helmut Müller in Mannsflur vorgeführt. Müller ist Gründungsvorsitzender des deutschlandweit bekannten Seifenkistenvereins "Steinachtalflitzer Stadtsteinach e.V.", der 2001 aus der Taufe gehoben wurde. Bis 2013 wurde alljährlich abwechselnd in Stadtsteinach, Kulmbach und Neudrossenfeld ein Rennen mit Wertungslauf zur Bayerischen Meisterschaft durchgeführt. An der Filmvorführung nahm unter anderem auch der Stadtsteinacher Bürgermeister Roland Wolfrum teil. Helmut Müller