Rund 50 Besucher - teils mit Hunden oder mit einem mit Foto von ihren Pferden, Katzen und Hühnern, aber auch Besucher ohne Tiere waren zum ersten Gottesdienst mit Tiersegnung nach Eltingshausen gekommen. Ein Besucher war sogar aus Arnshausen mit seinem Hund nach Eltingshausen gelaufen. Den Gottesdienst mit Birgit Albert (Gottesdienstbeauftragte aus dem pastoralen Raum Bad Kissingen) umrahmte musikalisch die FaGo-Band. Das Thema lautete "Seite an Seite, Fuß an Pfote" - es ging um die Schöpfungsgeschichte und darum, dass Haustiere wichtige Sozialpartner für uns Menschen sind. Danach gab es Kuchen und Torten, außerdem verkauften Kinder Schutzengelanhänger. red