Sechs neue Fälle meldet das Landratsamt am Freitag, 27. November, bei den Corona-Neuinfektionen. Das bedeutet eine 7-Tage-Inzidenz von 99,8. Aktuell sind 137 Menschen mit dem Virus infiziert, gegenüber dem Vortag gelten neun Personen als genesen.

Bisher sind im Landkreis Bad Kissingen insgesamt 743 Coronafälle bestätigt. Als gesundet gelten inzwischen 587 Personen. 19 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind verstorben. 402 Kontaktpersonen befinden sich aktuell in Quarantäne, stationär behandelt werden momentan 23 Corona-Patienten. Die Zahl der aktuell Infizierten teilt sich wie folgt auf die Altlandkreise auf: Bad Kissingen (91), Hammelburg (25), Bad Brückenau (21).

In der Anton-Kliegl-Mittelschule Bad Kissingen sowie in der Sinnberg-Grundschule Bad Kissingen hat sich jeweils ein/e Schüler/in mit dem Virus infiziert. Die betroffenen Klassen wurde sofort in Quarantäne geschickt, die Maßnahme greift vorerst bis einschließlich 8. Dezember. Das Gesundheitsamt bietet den betroffenen Schülerinnen und Schülern an, sich testen zu lassen.

Hinweise: Die 7-Tage-Inzidenz gibt die Anzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen wieder. Die durch den Landkreis Bad Kissingen veröffentlichten Werte stützen sich auf den aktuell vorliegenden Stand des Gesundheitsamtes. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.landkreis-badkissingen.de/coronavirus red