Buch am Forst — Die Bayernwerk AG verlegt zwischen Lichtenfels und Buch am Forst ein sechs Kilometer langes 10-kV-Mittelspannungskabel. Die neue Verbindung wird die Versorgungssicherheit im Lichtenfelser Stadtteil weiter erhöhen. Das Gebiet erstreckt sich von der Alten Coburger Straße bis in das Verteilnetz in Buch. Rund 300 000 Euro soll laut Christan Martens, Pressesprecher der Bayernwerk AG in Regensburg, die Maßnahme kosten.
Die Kabel werden unter der A 73 verlegt. Ein Leerrohr für die eventuelle Breitbandverkabelung für Buch sei nicht vorgesehen, teilte Martens mit. Ziel des Projektes sei die Sicherstellung einer zuverlässigen Versorgung in Lichtenfels - in einem Netz, das mit einer geringen durchschnittlichen Nichtverfügbarkeit zu den besten in Oberfranken gehöre. Die Baumaßnahme sei Ende Juli begonnen worden und werde nach aktuellen Planungen bis Ende dieses Jahres fertiggestellt werden.