Forchheim — Am Donnerstagabend ist es zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrradfahrern gekommen. Ein Mountainbike-Fahrer war dabei nach Angaben der Polizei auf dem Gehweg und kreuzte den Fahrradweg, auf dem ein 45-jähriger Fahrradfahrer unterwegs war.
Beim Versuch, dem Mountainbike-Fahrer auszuweichen, stürzte der 45-Jährige vom Rad und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Der Mountainbikefahrer verließ daraufhin die Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Stationäre Behandlung

Ein Zeuge des Unfalls leistete dem Verletzten Erste Hilfe. Wie sich später herausstellte, erlitt der 45-Jährige bei dem Sturz schwerere Verletzungen.
Er wird derzeit im Klinikum Forchheim stationär behandelt. Der bislang unbekannte Mountainbike-Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Forchheim unter Tel. 09191/70900 zu melden. red