Zwei Unfälle, bei denen Motorradfahrer jeweils schwer verletzt wurden, haben sich am vergangenen Wochenende im Landkreis Bad Kissingen ereignet.
Mit schweren Verletzungen ist am Samstagnachmittag, 1. April, ein 27-jähriger Motorradfahrer in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert worden. Er war aus Oerlenbach kommend in einer langgezogenen Linkskurve unmittelbar vor dem Ortseingang von Arnshausen auf die rechte Bankette geraten, wodurch das Kraftrad auf die linke Seite kippte und so ein ganzes Stück durch den Straßengraben glitt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.
Am Sonntagabend, gegen 20.15 Uhr, ist dann in Oerlenbach eine 42-jährige Motorradfahrerin am Kreisel schwer verletzt worden. Beim Beschleunigen aus dem Kreisel in Richtung Bad Kissingen geriet sie ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, rutschte über einen Grünstreifen die Böschung hinab und kam erst auf dem Parkplatz des E-Centers zum Liegen.
Die Fahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Schweinfurt eingeliefert. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro, so die Einschätzung die Polizei-Inspektion Bad Kissingen. pol