Pflegende Angehörige erhalten FFP2-Schutzmasken in den jeweiligen Gemeindeverwaltungen am Wohnort der pflegebedürftigen Person. Die Ausgabe der Masken erfolgt ab Montag, 25. Januar, während der üblichen Öffnungszeiten. Die Masken werden durch ein Fenster am barrierefreien Zugang des Rathauses in Oerlenbach ausgegeben. Hinsichtlich der Abgabe sind folgende Kriterien zu beachten: die Hauptpflegeperson erhält jeweils drei Schutzmasken und muss ein Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung vorlegen. Weiterhin teilt die Gemeindeverwaltung mit, dass die gleichzeitig vorgesehene Verteilung von FFP2-Masken an Bedürftige ausschließlich vom Landratsamt Bad Kissingen erfolgen wird. Bei der Abholung der Masken sind die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten und ein Mund- und Nasenschutz muss getragen werden. sek