Den Ausführungen des scheidenden Bezirksvorsitzenden Hans Hansen war zu entnehmen, dass dem Radsportbezirk Oberfranken derzeit 53 Vereine angehören.
Jugendleiter Matthias Jetschina sprach das Nachwuchsproblem an: "Es tut gut zu sehen, dass wir die Talsohle offenbar durchschritten haben." Schatzmeister Rudolf Grimm berichtete von geordneten Finanzen. Positives zu vermelden hatten auch die Fachwarte des Bezirksausschusses.
Bei den Wahlen wurde Hans-Werner Schuster zum neuen Bezirksvorsitzenden bestimmt. Werner Leicht ist sein Stellvertreter. Schatzmeister Rudolf Grimm kümmert sich weiterhin um die Finanzen und Roland Ruckdeschel um die Schriftführerarbeiten. Als Fachwarte fungieren Matthias Kraft (Straßenrennen), Daniela Meixner (Kunstradfahren), Edgar Geißler (Radball und Radpolo), Ingo Sesselmann (Radwandern) und Helmut Peschl (Mountainbike).
Matthias Jetschina wurde als Jugendleiter bestätigt.