Kreis Haßberge — Das Landratsamt Haßberge macht alle Schüler und Eltern darauf aufmerksam, dass die Anträge auf Erstattung der Fahrtkosten für den Schulweg im ablaufenden Schuljahr 2013/14 dem Landratsamt Haßberge bis spätestens 31. Oktober 2014 vorliegen müssen. Verspätet eingegangene Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden, teilte die Kreisbehörde mit.
Die Anträge können aber bereits jetzt abgegeben werden. Insbesondere die Abiturienten, deren Schulzeit nun zu Ende ist, sollten die Anträge zeitnah einreichen, rät das Amt. Denn je früher der Antrag vorliegt, desto schneller kann er bearbeitet werden. Rund 600 Kostenerstattungsanträge gehen im Landratsamt pro Schuljahr ein. Eine Kostenerstattung können Schüler der weiterführenden Schulen ab elfter Klasse geltend machen, deren Fahrtkosten über 420 Euro lagen. Ein Anspruch auf die Kostenerstattung besteht, wenn der Schulweg (einfache Strecke) über drei Kilometer beträgt. red