In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen Unbekannte in eine ehemalige Polsterfirma in der Bahnhofstraße ein. Das Gelände wird von verschiedenen Personen als Lagerraum beziehungsweise Büroraum genutzt. Der entstandene Sachschaden ist auf jeden Fall höher als das erbeutete Bargeld, schreibt die Polizeiinspektion Coburg in ihrem Pressebericht. Die Ermittler vor Ort konnten einen Schuhabdruck sichern, welcher von dem Täter stammen dürfte. red