Beim Schützenverein 1965 gehört es zur Tradition, dass man im Rahmen der Weihnachtsfeier, die im vereinseigenen Schützenhaus stattfand, die Ehrung der Vereinsmeister im Luftgewehr-und Pistolenschießen sowie die Erstplatzierten des Abschießens auszeichnet. Gleichzeitig nutzte dies der 1. Schützenmeister Ralf Plack, das zu Ende gehende Schützenjahr aus schießsportlicher und gesellschaftlicher Sicht Revue passieren zu lassen. Als einen Höhepunkt nannte er hierbei die Teilnahme von Hermann Wagner zusammen mit der Schützengesellschaft Redwitz a. d. Rodach an der bayerischen und deutschen Meisterschaft mit hervorragenden Ergebnissen. Nicht unerwähnt ließ der 1. Schützenmeister das Hauptschießen, an dem sich Sportschützen aus 36 Schützenvereinen beteiligten, leider aber mit weniger Teilnehmern. Trotzdem werde man in diesem Jahr wieder ein Hauptschießen durchführen. Zufrieden zeigte man sich auch über das Schützenfest, das zum ersten Mal nur an einem Tag stattfand.
Angeschnitten durch den 1. Schützenmeister Ralf Plack wurde aber auch die Teilnahme an den Rundenwettkämpfen, bei denen die 1. Luftgewehr-Mannschaft mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze steht. An dieser Stelle bedankte sich Ralf Plack bei allen Sportschützen, besonders bei denen, die bei den auswärtigen Hauptschießen teilgenommen haben. Als Hauptziel nannte der 1. Schützenmeister für das kommende Jahr, weiterhin die Nachwuchsarbeit zu fördern. Eröffnet wird das Schützenjahr am 1. Januar um 10.30 Uhr mit einem Neujahrsböllerschießen an der Föritzbrücke, am 5. Januar findet um 18.30 Uhr im Schützenhaus ein Pistolen-Gaudischießen mit Essen statt. Zusammen mit dem 1. Jungschützenmeister Gerald Sander und dem 1. Scharfschützenmeister Dieter Fiedler nahm Ralf Plack die Ehrung der Vereinsmeister und des Abschießens vor. Ergebnisse:
Meisterscheibe : Schützen/Altersklasse: 1. Marcus Götz 376 Ringe, 2.Achim Brettel 358, 3. Marcus Limmer 357; Seniorenklasse A,B,C: 1. Hermann Wagner 315,4 Ringe, 2. Reinhold Göhl 313,2, 3. Gerhard Sander 311,7; Ehrenscheibe: 1. Ralf Plack 8,0-Teiler, 2. Achim Brettel 29,9, 3. Dieter Eichhorn 42,8; Glückscheibe: 1. Gerhard Sander 14,0-Teiler, 2. Reinhold Göhl 25,6, 3. Hermann Wagner 37,9; Adlerscheibe: 1. Hermann Wagner 7,9-Teiler, 2. Dieter Eichhorn 22,8, 3. Rolf Pfannenschmidt 23,5; Jugend/Junioren Meisterscheibe : 1. Kevin Hennlein 366 Ringe, 2. Anna-Maria Meinhold 352; Schüler A/B Meisterscheibe: 1. Luca Riedel 155 Ringe, 2. Jan Hennlein 132; Schüler/Jugend - Ehrenscheibe: 1. Anna-Maria Meinhold 117,1-Teiler, 2. Luca Riedel 291, 3. Kevin Hennlein 366,5; Glücksscheibe: 1. Kevin Hennlein 64,4-Teiler; 2. Anna-Maria Meinhold 100,6, 3. Luca Riedel 211,6; Adlerscheibe: 1. Kevin Hennlein 31,4-Teiler; 2. Anna-Maria Meinhold 48,7, 3. Jan Hennlein 286,3; Pistolenschützen-Kaliber 357 Magnum: 1. Ulrich Friedlein 313 Ringe, 2. Hubert Trautwein 292, 3. Jochen Schug 285; Kaliber 9 mm: 1. Jochen Schug 311 Ringe, 2. Achim Corfel 300, 2. Peter Buckreus 250 ; Kaliber .22lfB: 1. Achim Corfel 201 Ringe, 2. Jochen Schug 196, 3. Manfred Hanna 194; Revolver Kaliber 357 Magnum: 1. Ulrich Friedlein 313 Ringe, 2. Hubert Trautwein 292, 3. Jochen Schug 285; Pistole Kaliber 9 mm: 1. Jochen Schug 311 Ringe, 2. Achim Corfel 300, 3. Pter Buckreus 250; Pistole Kaliber .22lfB: 1. Achim Corfel 201 Ringe, 2. Jochen Schug 196, 3. Manfred Hanna 194.
Herbert Fischer