Eggolsheim — Im Saal der Gastwirtschaft "Schwarzes Kreuz" sind die neuen Majestäten des Schützenvereins "Eintracht" Eggolsheim gekürt worden. Doch zuvor galt es, die Könige von 2013, Daniela Schwarzmann, Tobias Kraus und Julian Kopp zu entthronen. Dann stand sie an, die Königsproklamation durch Schützenmeister Jürgen Schwarzmann und seinem Stellvertreter Thomas Kohlmann.
Jeder zitterte und wartete gespannt auf das Ergebnis, denn der Königsschuss wird geheim abgegeben. Es wurde erstmals auf der neuen Meyton-Anlage geschossen, wobei die Ergebnisse nicht am Display angezeigt waren. Keiner wusste also nach der Abgabe des Königsschusses, welchen Schuss er abgegeben hat.

Spannung unter Teilnehmern

Mit dem Jugendkönig wurde begonnen. Hier konnte sich Andreas Krischke mit einem 264,8- Teiler vor Michael Voll die Jugendkönigswürde sichern. Als nächstes wurde die neue Damenkönigin ernannt.
Bettina Stähr zeigte ein ruhiges Händchen und konnte sich mit einem 233,4-Teiler den Damenkönigstitel vor Gertrud Funk als Vizekönigin und Renate Krischke sichern. Die Spannung stieg und endlich wurde der neue Schützenkönig proklamiert. Auch in diesem Jahr wurde auf den Schützenkönig wieder sehr gut geschossen.
Den besten Zehner hatte Thomas Kügel mit einem hervorragenden 22,8-Teiler. Somit ist er der neue Schützenkönig der "Eintracht"-Schützen aus Eggolsheim.
Auf den Plätzen folgten Roland Stähr, Jürgen Schwarzmann, Stefan Hartmann und Wilfried Hanisch. Natürlich tanzten der Schützenkönig und die Damenkönigin ihren Königstanz. Der neue König lud anschließend alle zu einem Sekt-Umtrunk ein. Der neue Vereinsmeister bei den Jugendlichen ist Andreas Krischke mit einem Ergebnis von sehr guten 369 Ringen, gefolgt von Michael Voll.
Die Vereinsmeisterin bei den Damen ist Daniela Schwarzmann (340 Ringe) vor Bettina Stähr und Renate Krischke. In der Schützenklasse konnte sich Jürgen Schwarzmann mit einem Ergebnis von 386 Ringen den ersten Platz vor Roland Stähr mit 383 Ringen und Thomas Kohlmann mit 379 Ringen, sichern.
Bei der Disziplin "Luftpistole" wurde Jürgen Schwarzmann Vereinsmeister mit 358 Ringen, gefolgt von Stefan Hartmann mit 353 Ringen und Tobias Kraus mit 345 Ringen. In der Disziplin "Luftgewehr aufgelegt" werden 30 Schuss zur Wertung herangezogen.
Ehrenschützenmeister Andreas Rickert behielt hier in der letzten Serie die Nerven und konnte sich mit 308,9 Ringen vor Reinhard Kraus und Otto Zollner den Vereinsmeistertitel in dieser Disziplin sichern.
Den Gertrud Funk Wanderpokal, er wurde dieses Jahr zum ersten Mal ausgeschossen, sicherte sich Jürgen Schwarzmann mit einem 5-Teiler vor Thomas Kohlmann und Stefan Hartmann.

Mathias Erlwein