Der Filialleiter eines Supermarktes in der Karl-Zucker-Straße hat am Mittwoch gegen 7.30 Uhr zwei 12- und 13-jährige Schülerinnen beim Diebstahl von Süßigkeiten im Wert von 6,50 Euro ertappt. Die beiden Mädchen ging vor Beginn der Schule in den Supermarkt und stahlen wohl zielgerichtet die Süßigkeiten. Nachdem sie den Laden verlassen hatten, wurden sie vom Filialleiter festgehalten. Ihm gegenüber gaben sie den Diebstahl zu, händigten aber nicht das ganze Diebesgut aus. Erst die hinzugerufenen Polizeibeamten fanden in den Schulranzen der beiden die restlichen gestohlenen Süßigkeiten.

Die Mädchen wurden anschließend zur Schule gebracht und der Schulleitung übergeben.

Nachdem die beiden Schülerinnen noch nicht strafmündig sind, wurde keine Strafanzeige erstattet; jedoch wurde das zuständige Jugendamt über die Tat in Kenntnis gesetzt.