Heiner Neuner, Präsident des Rotary Clubs Fränkische Schweiz, übergab an Schulleiter Erhard Herrman einen Scheck in Höhe von 1000 Euro zur weiteren Förderung des internationalen Schüleraustausches. Mit dabei waren Rotarier Matthias Bäumler und der ehemaligen Rotary Austauschschüler Johannes Schwindel.
Rotary und GFS vertiefen damit ihre Zusammenarbeit. Die Mittel werden von der Vereinigung der Freunde des Gymnasiums an Schüler vergeben, die aus finanziellen Gründen an einem solchen Austausch sonst nicht teilnehmen könnten.
Vom Gymnasium Fränkische Schweiz nutzten bisher acht Schüler den Rotary Jugendaustausch. Sie lebten auf Zeit in Ländern wie Taiwan, Mexiko, Südafrika und den USA. Fünf Rotary Austauschschüler aus Südafrika, Mexiko, Chile und der Slowakei nahmen bisher am Unterricht am Gymnasium in Ebermannstadt teil. Jörg Dettmer