In der Pater-Lunkenbein-Schule in Ebensfeld wurde durch die Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO) ein Wasserspender aufgestellt. Durch diese Spenden wurden durch die FWO schon über 40 Wasserspender in Schulen zum Einsatz gebracht.

Im Rahmen der Ebensfelder Kinder- und Jugendbürgerversammlung wurde der Wunsch, einen Wasserspender in der Schule aufzustellen, von den Kindern geäußert. Die FWO übernahm die Gerätekosten und installierte nun das Gerät.

Über den Wasserspender, der direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen wurde, versorgen sich Kinder in der Schule selbst mit Trinkwasser. Sie können dabei auf Knopfdruck zwischen stillem und sprudelndem Wasser mit Kohlensäure wählen und ihre Flasche befüllen. red