Kleine Füße können viel Gutes tun. So führte die Grundschule Poxdorf auch in diesem Jahr wieder einen Spendenlauf für den guten Zweck durch. Die 55 Schüler liefen trotz warmer Temperaturen bereits im Mai eine Stunde lang Runde um Runde um das Poxdorfer Schulgelände.
Letztendlich kam dank vieler fleißiger und großzügiger Spender die stolze Summe von 3000 Euro zusammen. Mit Absprache des engagierten Elternbeirats gingen diese je zur Hälfte an die Deutsche Knochenmarkspende und den "Hospiz Verein Erlangen". So konnte die Rektorin der Schule, Antje Brück, zwei große Schecks übergeben.
Vertreter des Vereins nahmen nicht nur die Spenden dankend entgegen, sondern erklärten ihrem aufmerksamen Publikum auch, was genau die Arbeit der zwei Vereine ist und wofür letztendlich das gespendete Geld verwendet wird. Alle waren sehr stolz darauf. red