Eine Freistunde an ihrer Schule haben am Donnerstagvormittag drei Schüler im Alter von 14 Jahren zum Spielen mit Softair-Pistolen am Kinderspielplatz an der Schütt genutzt. Da es sich bei diesen Pistolen nach dem Waffengesetz um verbotene "Anscheinswaffen" handelte, ist die Polizei eingeschritten und hat die Pistolen sichergestellt.