Ebermannstadt — Am Donnerstag, 27. November, werden die Schüler des Praxisseminars Sozialkunde des Gymnasiums Fränkische Schweiz ihr selbst erstelltes Hörbuch vorstellen. Als Sponsoren konnten sie den Kulturkreis Ebermannstadt gewinnen, in dessen Veranstaltungsreihe die Präsentation im Resengörg-Saal Ebermannstadt stattfindet.
"Im Frühjahr dieses Jahres kamen die 13 Schüler mit dem Ziel zusammen, eigene Texte zu verfassen und für die CD einzusprechen", schreibt die Schule in einer Pressemitteilung.

Leistungsdruck und Doping

Neben der Seminarlehrerin Susanne Behlert wurden sie dabei von der Autorin Friederike Schmöe und dem Nürnberger Schauspieler Marco Steeger in verschiedenen Workshops zum Schreiben und Sprechen unterstützt.
Die Aufnahme erfolgte im privaten Tonstudio eines ehemaligen Schülers Dominic Kraus. Entstanden ist so eine Doppel-CD mit insgesamt zwölf Texten, die das Fach Sozialkunde mit dem Themenbereich Sport verbinden. Die Geschichten handeln von Doping, Leistungsdruck und Rassismus im Sport.
Daneben organisierten die Schüler auch die Finanzierung des Gesamtprojekts und die Suche nach Veranstaltungsorten für die Präsentation. Am 27. November um 19.30 Uhr tragen nun die Schüler Auszüge aus ihren Geschichten vor. red