Die Mittelschule Neunkirchen wurde als erste allgemeinbildende Schule im Landkreis Forchheim zum ECDL-Prüfungszentrum ernannt.
Die Schüler haben somit ab sofort die Möglichkeit, den Europäischen Computerführerschein zu absolvieren. Eingebettet in die Unterrichtsfächer Wirtschaft und Informatik werden nun die Inhalte der einzelnen Module vermittelt. Die Mittelschule und Stephanie Butschek, Fachoberlehrerin und Verantwortliche des Prüfungszentrum können nun ihren Schülern einen weiteren Baustein der Berufsvorbereitung anbieten.
Da der ECDL ein weltweit anerkanntes standardisiertes Zertifikat über Computerfähigkeiten ist, können die Schüler der Mittelschule so ihre Bewerbungschancen um ein Vielfaches verbessern. Die ersten Prüfungen sollen bereits in den kommenden Wochen stattfinden. red