Bisher verlief der Schulweg für die Kinder aus Oberrodach über die Ampelanlage an der B 173 und anschließend links an der Tankstelle vorbei durch Unterrodach zur Volksschule Rodachtal. Auf Wunsch vieler Eltern wurde der Schulweg geändert und führt nun nach der Ampel über den Radweg Richtung Zeyern, am Gelände des Tennisvereins Marktrodach und der Rodachtalhalle vorbei direkt zur Schule. Natürlich hätten die Kinder auch bisher diesen Weg wählen können, jedoch kann ein Abweichen vom behördlich festgelegten Schulweg im Fall der Fälle zu versicherungstechnischen Problemen führen. Der Markt Marktrodach hat in diesem Zusammenhang gleich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und die Beleuchtung des Radwegs um vier neue Leuchten erweitert. red