Mitwitz — Erneut auf der Tagesordnung einer öffentlichen Sitzung des Marktgemeinderates Mitwitz standen die Gestaltungs- oder Renovierungsmaßnahmen am Ehrenmal für die gefallenen und vermissten Soldaten des Ersten und Zweiten Weltkriegs in der Schlossallee. Zweiter Bürgermeister Jürgen Kern (SPD) leitete in Vertretung des erkrankten Bürgermeisters Hans-Peter Laschka (CSU) die Sitzung.

Auffrischung mit Farbe

Nach eingehender Diskussion beschloss der Marktgemeinderat einstimmig, die Schrifttafeln zu reinigen und die Namen mit neuer Farbe aufzufrischen und wieder lesbar zu machen. Außerdem soll neben dem Ehrenmal eine Hinweistafel aufgestellt werden, auf der die Bedeutung des Ehrenmals besonders den nachfolgenden Generationen erklärt wird. Weiterhin soll neben dem Ehrenmal der wiedergefundene Gedenkstein der ehemaligen Schützengesellschaft aufgestellt werden.